1. Mai 2015 auf dem Marktplatz

Das Bündnis Stoppt TTIP & Co. Darmstadt.Dieburg war am 1. Mai beim Kultur- und Familienfest des DGB auf dem Darmstädter Marktplatz vertreten und konnte – sehr erfolgreich – neue Bündnisorganisationen ansprechen.

Es wurden weitere Unterschriften für die Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative „Stop TTIP“ gesammelt, die sich nun mit über 1.739.000 Unterschriften der Zwei-Millionen-Grenze nähert.

Wie schon beim Internationalen Aktionstag wurde das Angebot, auf einem großen Stadtplan Zeichen zu setzen für ein „TTIP,-CETA-, TISA-freies Darmstadt“ (im Sinne einer politischen Willenserklärung), rege genutzt.

Auf großes Interesse stießen außerdem die Musterbriefe zum Thema TTIP & Co. an die regionalen Abgeordneten im Bundestag und im EU-Parlament, die hier als Anregung für persönliche Schreiben heruntergeladen werden können.