Ihre Post an Ihre Abgeordneten

CETA soll nach den Wünschen einiger an den Parlamenten vorbei vorläufig angewendet werden. Sie haben die Ansicht, dass so etwas nicht rechtens ist? Wir auch. Und Sie haben vielleicht die Befürchtung, dass die Volksvertreter nicht die Ansichten ihrer Wähler vertreten? Dann schreiben Sie ihnen Ihre Ansichten – zum Beispiel mit einer Ansichtskarte! Die größte Wirkung erreichen Sie, wenn Sie Ihre Abgeordneten anschreiben, ob im EU-Parlament oder im Bundestag.

Das Bündnis gegen TTIP & Co Darmstadt.Dieburg bietet Ansichtskarten für die hessischen Abgeordneten im EU-Parlament und im Bundestag an, die wir demnächst in einigen Darmstädter Läden zum Verteilen kostenlos anbieten werden. Aber Sie können auch eigene Karten, Briefe oder auch E-Mails verschicken, in denen Sie versuchen können, Ihren Abgeordneten zu erklären, warum Sie gegen CETA und seine vorläufige Anwendung sind. Je vielfältiger die Karten, Briefe, die Schreiber und ihre Argumente, desto besser.

Übrigens: Inspiriert wurden wir von dem Bündnis aus Ansbach (Bayern).

Ansichtskarten für hessische Abgeordnete im EU-Parlament oder im Bundestag

Fertige Ansichtskarten finden Sie an unserem Infostand bei Aktionstagen oder in der Aktionsbox in einigen Läden in Darmstadt. Eine Liste der Läden wird dann hier veröffentlicht.

Ansichtskarte zum Ausdrucken als PDF folgt demnächst hier.

Nicht aus Hessen? Oder Sie haben eine eigene Karte gemacht, die Sie anderen bereit stellen wollen? Schicken Sie uns Ihre Vorlage, wir werden sie dann Interessierten zum Herunterladen anbieten.

Musterbrief zum Ausdrucken

Wir bieten hier einen Musterbrief als Vorlage zum Herunterladen als ODT-Datei oder als PDF-Datei an, der vielleicht manchem den Einstieg in ein eigenes Schreiben erleichtert oder als Inspiration dienen kann. (Die ODT-Datei können Sie z.B. mit LibreOffice oder OpenOffice bearbeiten.)

Tipps zur Ansprache

Am Meisten erreichen Sie mit guten Argumenten in einem freundlichen oder sachlichen Ton. Auch gute Fragen können einiges bewirken. Sie haben das Recht, Ihre Abgeordneten um Stellungnahme zu bitten. Nehmen Sie auch gerade mit den Abgeordneten Kontakt auf, von denen Sie annehmen, dass Sie zu CETA noch keine oder (noch) eine positive Meinung haben. Hilfreich sind im Vorfeld auch beantwortete Fragen unter abgeordnetenwatch,de .

Adressen Ihrer Abgeordneten im EU-Parlament

Die hessischen Abgeordneten im EU-Parlament sind auch auf unserer Karte genannt. Es spricht nichts dagegen auch an andere EU-Abgeordnete zu schreiben. Sehr gut können Sie Abgeordnete und ihre Kontaktanschrift auf umweltcheck-europarl.de finden.

Adressen Ihrer Abgeordneten im Bundestag

Die Adresse des Bundestagsabgeordneten lautet immer

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Es fehlt nur noch der Name Ihres/Ihrer Abgeordneten, den Sie hier finden: Abgeordnete im Bundestag

Geht es auch online?

Jede Form der Kontaktaufnahme oder kritischer Fragen ist sinnvoll. Über abgeordnetenwatch.de können Sie den Abgeordneten Fragen stellen oder deren E-Mail-Anschrift herausfinden.

Andere Aktionen, ROTE KARTE, Adresslisten

Marianne Grimmenstein, die Initiatorin der ersten CETA-Verfassungsbeschwerde, verweist in ihren Neuigkeiten zur ihrer Bürgerklage gegen CETA auf folgende Vorlagen hin:

Dort finden Sie auch andere Quellen für Postadresslisten und E-Mail-Adressen.

Do the CETA Check

Das „Stop TTIP“-Bündnis hat eine neue Kampagne gestartet, die europaweit läuft. Das Ziel des „CETA-Check“ ist es, in ganz Europa eine kritische Debatte über das CETA-Abkommen zwischen den Bürger/innen und den politischen Entscheidungsträger/innen in Gang zu bringen. Mit unserem „CETA-Check“ können Sie Ihren EU-Abgeordneten Fragen zu CETA stellen, deren Antworten bewerten und diese mit Ihren Freund/innen teilen.