Demo gegen TTIP und CETA am 23.4. in Hannover

Die Demonstration gegen TTIP und CETA am 23.04. in Hannover war mit 35.000 bis 90.000 Teilnehmenden ein erneuter beeindruckender Beweis dafür, dass sich engagierte Menschen und Organisationen nachhaltig gegen die antidemokratischen Zugriffe von wenigen Mächtigen zur Wehr setzen. Die Botschaft „Yes we can stop TTIP“ ging in Anspielung auf Obamas einstiges Wahlmotto in die ganze Welt. Die ansteckend positive Atmosphäre bei teils sonnigem Wetter, vielen intelligenten Beiträgen und kreativen, witzigen Aktionen haben die Demo zugleich zu einem schönen Erlebnis gemacht, das die Protestbewegung stärkt.

Das Bündnis organisierte vier Busse, die in Darmstadt, Bensheim und Lindenfels starteten und von 172 Teilnehmern genutzt wurden.

An Bord waren auch etliche Aktive unseres Nachbarbündnisses in Groß-Gerau. Da die Stimmung und das Wetter so gut wurden, wären einige Mitfahrende gerne auch etwas länger geblieben. Durch den Einsatz mehrerer Busse hätte es die Chance gegeben, einen Bus später zurückkehren zu lassen. Bei unseren nächsten Aktionen, die sicher folgen, planen wir eine solche Möglichkeit ein.

Wir bedanken uns bei allen, die mit uns nach Hannover gefahren sind. Danke auch für die Spenden in Höhe von 655 EUR, die wir für unsere weitere Arbeit gut gebrauchen können.